Dreitägige Akteursgruppen- und Planerwerkstatt

18. - 20. April 2018 an der HTWG Konstanz, Gebäude P

Tag 1 — Akteurs­grup­pen­work­shop:
Stakeholder und Planer


Mittwoch 18. April 2018

Teilnehmer:
Geladene und angemeldete Vertreter unter­schiedlicher Interes­sens­gruppen aus privaten und öffentlichen Bereichen, die geladenen Planungsteams sowie das Projekt­team Zukunfts­stadt Konstanz


Ziel:
Priorisierung und Ergänzung der Kriterien des Werk­zeug­koffers innerhalb einzelner Akteurs­gruppen mit Haupt­fokus auf den use case »Smart Wachsen: Qualität statt Quadrat­meter« Diskus­sion und Definition der Rahmenbedingungen für die Planer zur Entwurfs­aufgabe für das Modell­quartier Christiani Wiesen


Uhrzeitgeplanter Programmablauf
  9:00Ankommen und Check in
  9:15Begrüßung
  9:30Einführung Werkzeug­koffer & zum use case »Smart Wachsen: Qualität statt Quadrat­meter«
10:00Arbeitsphase I: Prio­risierung der Kriterien des Werkzeug­koffers.
 11:15K a f f e e p a u s e
  11:45Arbeitsphase II: Ergänzung der Kriterien des Werkzeug­koffers.
  13:00Fahrt zu den Christiani Wiesen, Mittagessen & Orts­besichtigung mit einer Einführung in die Aufgaben­stellung
  15:00Arbeitsphase III: Dialog zwischen PlanerInnen und AkteurInnen
  17:00Abschluss­runde mit Feier­abendbier

Tag 2 / 3 — Planerwerkstatt: Bürgerabend & Abschlusspräsentation

Donnerstag, 19. bis Freitag, 20. April 2018

Teilnehmer
Drei geladene Planerteams + alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Konstanz.


Ziel
Die Entwicklung dreier ganzheitlicher städtebaulicher Entwürfe mit besonderen Fokus auf die effiziente Flächennutzung für das Modellquartier Christiani Wiesen.


Uhrzeitgeplanter Programmablauf
  9:00Planerteams arbeiten im Werkstattbüro an ihren Konzepten
11-14:00
Blick über die Schulter der Planer – BürgerInnen haben die Möglichkeit sich mit den Planer auszutauschen
  19:00Öffentliche Abendveranstaltung – Anregung, Reflexion und Feedback zu den Entwürfen

Öffentliche Jurysitzung 


Mai 2018

Teilnehmer
Jurymitglieder, Vertreter der Akteurs­gruppen und alle interes­sierten Bürgerinnen und Bürger Konstanz nach vorheriger Anmeldung.

Ziel
Entscheidung für einen städtebaulichen Entwurf, der weiterbearbeitet wird.

Programm
Präsentation der Entwürfe durch die Planer.

Moderierte Jurysitzung.

Im Anschluss werden die Entwürfe mit den Begründungen der Jury in einer Ausstellung präsentiert.

Zukunftsstadt Konstanz

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie der Werkzeugkoffer für das städtebauliche Ziel nachhaltig zum Einsatz kommen wird.